Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

Auf Social Media teilen

Verrücktes gewinnt an Normalität

Veröffentlicht am 11.11.2019

 

 

Ein Tag wie jeder, in diesem Jahr und doch kommt uns Heute  "der Narr"  ein wenig häufiger entgegen als sonst. Bei genauerer Betrachtung mag man feststellen, dass man hier doch besser mal

 

......……..genau hinschVerrücktes tun lässt wieder normal werdenVerrücktes tun lässt wieder normal werdenaut.

 

Wer sich in heutiger Zeit dem vermeintlich Normalen hingibt, muss schnell feststellen, dass es nicht mehr normal ist, sich für einen Kurtztip ins Flugzeug zu setzen auch ist es nicht mehr normal, Plasticktüten an der Kasse mitnehmen zu wollen und jeder übermäßige Fleischkonsum gerät in Verdacht dem Kima wirklich übermäßig zu schaden.

Narren waren für viele all jene, die "vegan" oder "vegetarisch" bevorzugten.

Na und nun, ändert sich fast auf die Stunde die Zugehörigkeiten?

Normal ist eben nicht mehr normal ....normal ist?  Es schein sich auf jeden Fall zu verändern, das "NORMAL" und mit dieser stätigen Veränderung können wir getrost alles tun, was wir für richtig halten? Ja vielleicht 

Wir dürfen dabei vielleicht eins nicht vergessen.

Manche Verrücktheiten schaden mehr als andere.. 

 

Viel Spaß im Leben 

Team fit für die Zukunft ..hier mit cooking makes friends

Elke Bischofs

 

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?