Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Durch das Unten nach oben.

Veröffentlicht am 26.09.2017

Niederlage und Erfolg sind untrennbar miteinander verbunden,

auch wenn das Vertrauen auf den Erfolg durch Niederlagen schwinden kann. 


Hoffnungsträger auf die Probe gestelltHoffnungsträger auf die Probe gestelltWer mag schon beurteilen ob Durchhaltevermögen und Vertrauen  doch den ein oder anderen Erfolg mit sich gebracht hätte, wenn Niederlagen dazu geführt haben aufzugeben? 

Eine Frage die im nachhinein sicher müssig ist und doch für jedes weitere Projekt immer wieder eine Rolle spielen mag. 

 

Wann gibt man zu früh auf und welcher Kampf lohnt sich zu kämpfen?

Ob privat oder beruflich .. der stätige Dialog mit sich selbst und anderen hilft uns bei Entscheidungen aber treffen wir die Entscheidungen wirklich bewusst?

 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Weltkindertag

Veröffentlicht am 20.09.2017

Weltkindertag für fairen HandelWeltkindertag für fairen HandelDie Welt

durch Kinderaugen sehn
macht Schönes
noch schöner
und Trauriges
noch trauriger.

 

Fairer Handel schütz auch Kinder vor Ausbeutung, gibt ihren Eltern die Zeit und die Mittel um da zu sein, verbessert die Bildungssituation und für uns ist es so einfach fair zu kaufen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fairer_Handel

Ganzen Eintrag lesen »

Gefühlen Raum geben oder nehmen.

Veröffentlicht am 18.09.2017

Bei allen Unwegsamkeiten,

die meisten Wege

können wir auch fröhlich

pfeifend gehen.


Ein wenig mehr an guter Laune geht meist immer.Ein wenig mehr an guter Laune geht meist immer.Wir haben Glück, wenn wir an uns selbst merken, dass es an uns liegt wie wir uns fühlen und wissen wie wir unsere Befindlichkeit im Alltag verbessern können. Musik, Sport, ein paar Gute Gedanken oder einfach Stopp zu den hängenden Mundwinkeln sagen. 

 

Lachen wir uns doch selbst im Spiegel an oder lachen anderen zu und holen uns ein Lächeln ab. 

So einfach wir das für uns erfahren und umsetzen mögen, ist das für einige Menschen in unserer Umgebung nicht. Sie wollen und meist können sie nicht.

 

Was tun?

Ganzen Eintrag lesen »

OH Nein,.. Wie schlimm ist das denn?

Veröffentlicht am 11.09.2017

 


Manch Unglück wird erst durch die Presse zu einer wirklichen Katastrophe.Manch Unglück wird erst durch die Presse zu einer wirklichen Katastrophe.Befürchtungen sind wie Wolken aus denen es vielleicht niemals regnen wird,

und doch sind es die Befürchtungen die uns alarmieren, uns hinschauen lassen und regen uns an mitfühlend helfen zu wollen.  Wer Pressemeldungen aufmerksam  verfolgt, wird schnell merken, dass die Gefahr, dass Mögliche und die ausgewählten Worte und Bilder genau auf diese menschliche Regung abgestimmt ist. 

Die Unfassbares und die Empörung sind Verkaufsschlager und das wirft einen Schatten auf so manche Zeitung.  

und was ist mit uns? ... 

Ganzen Eintrag lesen »

Zwischenmeldung

Veröffentlicht am 06.09.2017

Vorreiter sind Einzelgänger

die sich irgendwann

in einer Menge wiederfinden.

Elke Bischofs 

Ganzen Eintrag lesen »

Empathie verschlägt die Sprache.

Veröffentlicht am 04.09.2017

 

Die Stimme der Sprachlosigkeit zeigt nicht selten unsere Betroffenheit.


Lebenserfahrung der man am besten Wortlos begegnet Lebenserfahrung der man am besten Wortlos begegnet Oft erinnern wir uns an genau die Situationen und Geschehen, die uns Worte rauben besonders gut und diese Sprachlosigkeit gibt preis was gefühlt wird. 

 

Fassungslosigkeit!

und je häufiger wir ihr begegnen, um so mehr wird uns bewusst, dass diese Lebenserfahrung ganz eng verbunden ist mit Empathie. Hier unterscheiden sich empathische Menschen von jenen, die nicht alles und nicht in dem Maße wie angemessen fühlen können.  Einzige Ausnahmen ist der Personenkreis, der sich darauf spezialisiert hat (Beruflich oder Privat) eben doch schneller wieder Worte zu finden als andere .. ohne Mitgefühl missen zu lassen. 

Ganzen Eintrag lesen »

Wenn wir mal alle Möglichkeiten in Betracht ziehen

Veröffentlicht am 28.08.2017

 

Manchmal beziehen wir Reaktionen unserer Mitmenschen auf uns selbst, dass kann zur Verunsicherung führen und es loht sich dann mal genauer hinzuschauen.

 

Liebe Grüße

Elke Bischofs 

 

 

 

p.s gerne schreiben sie mir ihre Meinung und Erlebnisse zu diesem Thema 

Ganzen Eintrag lesen »

 

 

 

 

 

 

Informationen anfordern, Newsletter  bestellen und Meinungen

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?